WOLLEN UND KÖNNEN

Das hätten sich unsere beiden Gewinner der VIP Karten, Christian und Olli, zum Handballthriller des SC DHfK gegen den THW Kiel nicht erträumen lassen. Der Rekordsieger aus dem Norden, selbstsicher und siegesgewiss, wird aber mal so richtig über die Platte gejagt.   

Was André Haber und seine Jungs uns da zeigten war Profihandball vom Feinsten und ein Lehrstück an Kämpfertum. Das Wort „Aufgeben“ war schlichtweg aus dem Vokabular gestrichen worden und so kämpfte man sich Punkt für Punkt aus dem Rückstand wieder heran.

Als es dann vier Sekunden vor Schluss tatsächlich den Gleichstand auf der Hallenuhr anzeigte, wusste auch der Letzte, dass diese Mannschaft das Wort Neuanfang wörtlich meinte. Dass ein Spiel aber eben 60 Minuten dauert und keine Sekunde früher zu Ende ist, wurde durch die überragende Klasse des Kieler Spielmachers unter Beweis gestellt. Dieser donnerte den Ball, den Lucky Luke nicht schneller aus der Hüfte hätte schießen können, ins Leipziger Tor.

Egal und bitte nicht mehr ärgern! Diese Mannschaft „will und kann“ und wird uns in den kommenden 26 Spielen noch viel Freude bereiten.

Für Christian und Olli war es ein ereignisreicher Sonntagnachmittag und auch Karsten Günther ließ es sich wie immer nicht nehmen, den Gewinnern persönlich die Hand zu schütteln.